Traditionelle chinesische Medizin


Unter chinesischer Medizin versteht man die Heilkunst, die sich im ostasiatischen Raum, vorab in China, über die letzten 3000 Jahre entwickelt hat. Man kennt 5 Säulen der Therapie und zwar Arzneimitteltherapie, Akupunktur inklusive Moxa, Ernährungsberatung, Massagetechniken sowie Bewegungsübungen – Qi Gong und Tai Ji.

 

Ziel der Therapie ist es, das Gleichgewicht des Menschen wiederherzustellen, wodurch die Beschwerden sich verändern; es wird also der Mensch und nicht die Krankheit behandelt.


Lea Hüppin-Walthert

Naturheilpraktikerin mit eidg. Diplom in Traditionelle chinesische Medizin TCM        Komplementärtherapeutin mit Eidgenössischem Diplom Fachrichtung Shiatsu

Diplomierte TCM Spezialistin Reproduktionsmedizin


Praxis Mühleweg 3, 6277 Kleinwangen
Telefon 041 910 37 11
E-Mail lea.hueppin(at)bluewin.ch
Web www.lebensbewegung.ch
Sprachen Deutsch

Bleibt Ihr Kinderwunsch unerfüllt? Dann sind sie nicht alleine, 2016 war jedes 6.-7.Paar in der Schweiz davon betroffen. Nach einem ausführlichen Gespräch wird die Diagnose erstellt und die Behandlungsstrategie festgelegt. Die Schwangerschaft wird über die Regulation des weiblichen Zyklus und/oder die Verbesserung der Spermienqualität angestrebt. Die Befunde der Schulmedizin werden in der Behandlung miteinbezogen.

 

Sonstiges:

Shiatsu, Akupunktur, Tuina, Kräuterheilkunde (westlich, chinesisch & Bachblüten), Ernährungsberatung